(40)

Der Kuss des Sandmanns

Hörbuch und E-Book


Kein Laut dringt aus Alisons Mund, kein Muskel bewegt sich. Dennoch ist sie hellwach und versucht verzweifelt, Kontakt zu ihrer Umwelt aufzunehmen. Dieses grausame Schicksal verdankt sie einem Unbekannten, der sie betÀubt und mit einem gezielten Druck auf die Halsschlagader gelÀhmt hat.

In den Augen von Kriminalinspektor Tom Thorne hat Alison noch GlĂŒck gehabt - sie lebt. Doch als drei Frauenleichen entdeckt werden, erkennt Thorne die furchtbare Wahrheit ...

"Ein exzellenter Psychothriller gelungen. PrÀdikat: Lesenswert."

Stuttgarter Zeitung

"Mark Billingham, einer der produktivsten und intelligentesten britischen Krimischreiber, schafft es jedoch, dem ausgereizten Plot verblĂŒffende Wendungen abzuringen; sein im besten Sinne fast unblutiger Thriller fesselt."

Stern

"Er ist ein Meister der psychologischen Spannung, der subtil aufgebauten und sich dann mörderisch zuziehenden Beziehungsnetze, wie man es auch von Patricia Highsmith oder Ruth Rendell alias Barbara Vine kennt und schÀtzt."

NĂŒrnberger Zeitung

"Dank seinem Talent, den Lesern das Blut in den Adern gefrieren zu lassen, steht Billingham anderen englischen Großmeistern der Spannungsliteratur wie Ian Rankin und Val McDermid in nichts nach."

Daily Mirror

"Mark Billingham ist unter den Besten einer neuen Generation von Spannungsautoren."

The Irish Examiner

"Hervorragend!"

Literary Review

Mark Billingham, geboren in Birmingham, ist als Autor von DrehbĂŒchern und TV-Serien Ă€ußerst erfolgreich und wurde bereits mit dem "Royal Television Award" ausgezeichnet. Die Krimi-Serie um den eigenwilligen Detective Inspector Tom Thorne ist international ein großer Erfolg. Neben dem BCA-Award, dem Theakston's Award fĂŒr den besten Krimi des Jahres und Nominierungen fĂŒr den Gold Dagger wurde die Serie um Tom Thorne mit dem Sherlock Award fĂŒr die beste Detektivfigur im britischen Kriminalroman ausgezeichnet. Sie wird außerdem derzeit von der BBC fĂŒr das englische Fernsehen verfilmt. Mark Billingham lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in London.