(137)

Der Prinz der Feen

Hörbuch


Ein Winter, der ewig wĂ€hrt 
Ein MĂ€dchen, das den Feenkönig dazu bringen will, den Fluch des Winters aufzuheben 
Seit sie sich erinnern kann, lebt Tia in einem Königreich, in dem der Winter niemals vergeht. Sie ist ĂŒberzeugt, dass die Feen die Schuld daran tragen und setzt alles daran, den Feenkönig ausfindig zu machen. Er soll den Fluch des Winters von dem Land nehmen. Im Wald findet sie in dem jungen Feenmann Cyprian endlich eine Spur. Doch dessen Hilfe ist nicht umsonst 


Leseprobe: Ihr Mund war staubtrocken. "Ich suche nach eurem Volk schon so lange", flĂŒsterte sie. "Bitte, ich möchte den Feenkönig sprechen."Seine Miene verĂ€nderte sich schlagartig. Schon in der Wut hatte er wunderschön ausgesehen, aber jetzt erhellte ein LĂ€cheln seine ZĂŒge. Sie starrte in sein Gesicht und ihr war, als sei sie ihr Leben lang blind gewesen, und nun erkannte sie die Welt in all ihren Farben. Allerdings – es schwang jede Menge Spott in diesem LĂ€cheln mit. "NatĂŒrlich gewĂ€hrt der König des GrĂŒnen Volkes dir gerne diese Gunst."Tia spĂŒrte, wie ihre Wangen zu glĂŒhen begannen, und senkte den Kopf. "Es ist 
 wirklich wichtig."Er deutete an seinem Rappen vorbei, der still wie eine Statue stand. "Geh diesen Pfad immer weiter, er fĂŒhrt dich aus dem Wald heraus.""Was kann ich dir anbieten, damit du mich zum König bringst?", stieß sie atemlos hervor."Du willst einen Handel? Du weißt nicht, wie gefĂ€hrlich dieser Wunsch ist."