DatenschutzerklÀrung von Nextory

26.11.2019


I. Verantwortlicher, Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne der einschlĂ€gigen datenschutzrechtlichen Vorschriften ist die Nextory AB (nachfolgend „Anbieter“ genannt). Details zur ladungsfĂ€higen Anschrift und Vertretungsberechtigungen entnehmen Sie bitte dem Impressum auf der Website.

Der Shop, welcher unter www.nextory.com/ch betrieben wird, richtet sich an Schweizer Nutzer/Kunden. Wir halten uns somit grundsĂ€tzlich an die Schweizer Datenschutzgesetzgebung. Als Unternehmen mit Sitz in Schweden unterstehen wir jedoch unter anderem auch EU-Recht. Soweit die Datenverarbeitung Personen betrifft, welche sich in der EU aufhalten, kommt ergĂ€nzend die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Anwendung, welche teilweise strengere Vorschriften fĂŒr uns gegenĂŒber unseren Kunden vorsieht. Wir referenzieren daher in der Folge auf die DSGVO.

FĂŒr uns hat der Schutz personenbezogener Daten höchste PrioritĂ€t. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle darĂŒber informieren, welche Daten wir wann erheben und wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Sofern nicht im Einzelnen unterschieden wird, beschreibt diese DatenschutzerklĂ€rung die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch und bei der Nutzung unserer Webseite www.nextory.ch und unserer App (im Folgenden zusammenfassend: „Anwendungen“).

Nextory bietet Ihnen die Möglichkeit, nach Abschluss entsprechender AbonnementvertrĂ€ge ĂŒber die Nextory App auf E-Books und HörbĂŒcher zuzugreifen. Um den Vertrag mit Ihnen auszufĂŒhren und die Leistung erbringen zu können, erhebt und verarbeitet Nextory personenbezogene Daten. DarĂŒber informieren wir Sie mit dieser DatenschutzerklĂ€rung.

Wir werten personenbezogene Daten zudem fĂŒr statistische und marktanalytische Zwecke aus. Dabei werden in anonymisierter Form bspw. Statistiken zu Branchenzugehörigkeit, Standort, Marktbereich der Besucher der Website erstellt und ausgewertet. Einzelheiten hierzu können Sie den jeweiligen Abschnitten dieser DatenschutzerklĂ€rung entnehmen.

FĂŒr besondere Dienste (bspw. der Versand von Newslettern) können zusĂ€tzliche Datenschutzhinweise gelten. Über diese werden wir jeweils zu Beginn des Nutzungsvorgangs des jeweiligen Dienstes unterrichten.

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsÀtzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfÀhigen Anwendung sowie unserer Inhalte erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmÀssig nur nach Einwilligung des Nutzers oder auf Grundlage anderer gesetzlicher Bestimmungen, die eine Datenverarbeitung gestatten.

2. Rechtsgrundlagen fĂŒr die Verarbeitung personenbezogener Daten

Einwilligung

Soweit wir fĂŒr die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Vertrag oder vorvertragliche Massnahmen

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur ErfĂŒllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch fĂŒr VerarbeitungsvorgĂ€nge, die zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind.

Rechtliche Verpflichtung

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Berechtigtes Interesse

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und ĂŒberwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung.

Weitere mögliche Rechtsgrundlagen fĂŒr die Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben sich aus der DSGVO und werden, sofern relevant, ausdrĂŒcklich innerhalb dieser DatenschutzerklĂ€rung erwĂ€hnt.

Soweit in den einzelnen Abschnitten dieser DatenschutzerklĂ€rung nicht anders vorgesehen, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten fĂŒr die ErfĂŒllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen. Grundlage fĂŒr die Verarbeitung bildet daher in der Regel Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

GrundsÀtzlich und sofern nicht anders angegeben werden Ihre personenbezogenen Daten nur solange gespeichert, bis der Zweck der Erhebung und Speicherung entfÀllt. GemÀss ihrer Einwilligung können Daten auch lÀnger gespeichert werden, solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen.

Eine Speicherung kann darĂŒber hinaus erfolgen, wenn dies durch den schweizerischen, europĂ€ischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist ablĂ€uft, es sei denn, dass eine Notwendigkeit zur weiteren Speicherung der Daten fĂŒr einen Vertragsabschluss oder eine VertragserfĂŒllung besteht.

4. Übertragung in DrittlĂ€nder

Sofern nicht anders angegeben, finden sÀmtliche DatenverarbeitungsvorgÀnge innerhalb der EU,der EWR-Staaten oder in der Schweiz statt.

DatenverarbeitungsvorgĂ€nge, die ĂŒber ausserhalb des genannten geographischen Bereiches niedergelassene Drittanbieter, resp. Auftragsdatenverarbeiter (vgl. nachstehend Ziffer IV) durchgefĂŒhrt werden, können zum Teil oder vollstĂ€ndig in den LĂ€ndern der jeweiligen Niederlassung bzw. nach Massgabe der jeweiligen Datenschutzbestimmungen erfolgen.

Eine Übermittlung personenbezogener Daten ausserhalb der Schweiz, der EU oder des EWR erfolgt ausschliesslich auf Grundlage einer Angemessenheitsentscheidung der EuropĂ€ischen Kommission, einschliesslich der Angemessenheitsentscheidung zum EU-US Privacy Shield, oder nach Massgabe von Standard Vertragsklauseln der EuropĂ€ischen Kommission. Eine Liste der aktuellen Angemessenheitsentscheidungen ist auf der Webseite der EuropĂ€ischen Kommission erhĂ€ltlich.

Informationen ĂŒber das EU-US Privacy Shield und insbesondere Angaben ĂŒber die Teilnahme eines bestimmten Unternehmens können auf der Webseite des US Department of Commerce eingesehen werden.

III. Datennutzung in allgemeiner Form bei der Bereitstellung der Anwendungen und Erstellung von Logfiles

Wenn Sie unsere Anwendungen nutzen, speichern wir automatisch nutzungsbezogene Daten ĂŒber den Nutzungsvorgang. Dazu gehören insbesondere die IP Adresse, die besuchten URLs, die Aufenthaltsdauer und der Standort des Nutzers.

Diese Daten erheben wir, um Ihnen die Bereitstellung unserer Anwendungen zu gewĂ€hrleisten. DarĂŒber hinaus werden sie verwendet, um Nutzerverhaltensweisen anonymisiert zu analysieren, zu speichern und auszuwerten und den Service stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln. Weitere Einzelheiten zu den dabei eingesetzten Systemen können Sie den untenstehenden Abschnitten zu Cookies und sozialen Medien entnehmen.

Ihre IP-Adresse speichern wir lediglich fĂŒr einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, soweit dies fĂŒr Sicherheitszwecke erforderlich ist.

In den genannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse, das die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO rechtfertigt.

IV. DatenĂŒbermittlung bei Erstellung eines Nutzerkontos

Die Erstellung eines Nutzerkontos ist erforderlich, um unsere Leistungen in Anspruch nehmen zu können.

Sie können das Nutzerkonto auf unserer Webseite erstellen. FĂŒr die Erstellung eines Nutzerkontos erheben wir folgenden personenbezogenen Daten mitteilen: E-Mail Adresse, Passwort. DarĂŒber hinaus können Sie uns auf freiwilliger Basis auch ĂŒber die App folgende Daten mitteilen: Name, Nachname, Adresse, Telefonnummer, Standort, Foto.

Diese Daten benötigen wir, um einen Vertrag ĂŒber kostenpflichtige Leistungen mit Ihnen abschliessen zu können und Ihnen die Nutzung unseres Angebots zu ermöglichen. DarĂŒber hinaus nutzen wir diese Daten, um mit Ihnen zu kommunizieren, soweit dies im Rahmen des Vertrages notwendig ist. Sie können jederzeit durch Zugriff auf Ihr Nutzerkonto die dort hinterlegten personenbezogenen Daten einsehen und verwalten, sowie Einsicht in Ihre Vertragshistorie nehmen. Diese Informationen nutzen wir in anonymisierter und aggregierter Form zu Zwecken der Statistik und Marktforschung.

Wird Ihnen die Möglichkeit geboten, dass Sie sich bei Nextory ĂŒber Ihr Facebook- oder Googlekonto anmelden, so bedeutet dies, dass wir die oben genannten Daten – sofern vorhanden – aus Ihrem Facebook- oder Googlekonto erhalten. Weitere Daten, die in Ihrem Facebook- oder Googlekonto hinterlegt sind, werden uns gegenĂŒber nicht offengelegt. Genaue Angaben ĂŒber die Daten, die der jeweilige Anbieter an uns weiterleitet, werden Ihnen angezeigt, bevor Sie den Anmeldeprozess durch den jeweiligen Anbieter abschließen.

Nextory erhebt die personenbezogenen

Informationen, um Ihnen eine personalisierte Anpassung unseres Service anbieten zu können, fĂŒr Buch-Tipps und -Empfehlungen sowie unsere eigenen Statistiken: Lese- und Hörverlauf, Suchverlauf, gespeicherte BĂŒcher, Bewertung von BĂŒchern, Rezensionen von BĂŒchern, Anzahl der Besuche in der App, verbrachte Zeit in der App, Klicks in der App und die Anzahl der Profile, die dem Familienabonnement hinzugefĂŒgt wurden.

V. DatenĂŒbermittlung bei Nutzung des Kontaktformulars

Wenn Sie uns ĂŒber das Kontaktformular auf unserer Webseite anschreiben, erhalten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen, d.h. Name, E-Mail Adresse, Inhalt der Nachricht. Diese Daten verwenden wir ausschliesslich, um auf Ihre Kontaktaufnahme zu reagieren. Eine weitere Verarbeitung erfolgt nicht.

VI. DatenĂŒbermittlung an Dritte

Sofern nicht in dieser DatenschutzerklĂ€rung ausdrĂŒcklich anders dargestellt, ĂŒbermitteln wir keine personenbezogenen Daten an Dritte, die sie fĂŒr eigene Zwecke verwenden.

Wir ĂŒbermitteln die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten an Dienstleister, die wir im Rahmen der Erbringung der vertragsgegenstĂ€ndlichen Leistung einsetzen (dazu gehören z. B. Zahlungsdienstleister, ĂŒber die Zahlungen, die Sie im Rahmen des mit uns geschlossenen Vertrages tĂ€tigen, abwickeln) oder an Dienstleister, die uns gegenĂŒber damit verbundene Leistungen erbringen (z. B. Marktanalyse oder Statistik Dienste).

Mit solchen Dienstleistern (Auftragsdatenverarbeiter) haben wir, sofern gesetzlich erforderlich, Vereinbarungen ĂŒber die Datenverarbeitung im Auftrag gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

VII. Einsatz von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um den Besuch unserer Anwendung attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem EndgerÀt abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browsersitzung, also nach Schliessen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem EndgerÀt und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nÀchsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie ĂŒber das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln ĂŒber deren Annahme entscheiden, oder die Annahme von Cookies fĂŒr bestimmte FĂ€lle oder generell ausschliessen. Ausserdem können Sie Cookies jederzeit manuell von Ihrem EndgerĂ€t löschen.

Bei der Nichtannahme von Cookies kann die FunktionalitÀt unserer Anwendung eingeschrÀnkt sein.

Wir setzen Cookies ein, um das Nutzerverhalten zu Marktanalysezwecken zu beobachten und auszuwerten. Dabei handelt es sich um Cookies von Drittanbietern, die bei der Nutzung unserer Dienste zur Anwendung kommen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Abschnitten.

Cookies setzen wir ein, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmĂ€ssig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und fĂŒr Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

Sofern nicht anders angegeben, ist die Rechtsgrundlage fĂŒr die in diesem Abschnitt beschriebenen VerarbeitungsvorgĂ€nge Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google Analytics

Wir arbeiten mit „Google Analytics“. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc. Die durch den Google Analytics Cookie erzeugten Informationen ĂŒber Ihre Benutzung unserer Anwendung werden in der Regel an einen Server von Google in den USA ĂŒbertragen und dort gespeichert. Auf unseren Anwendungen wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EuropĂ€ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens ĂŒber den EuropĂ€ischen Wirtschaftsraum zuvor gekĂŒrzt wird. Nur in AusnahmefĂ€llen wird die ungekĂŒrzte IP-Adresse an einen Server von Google in den USA ĂŒbertragen und dort gekĂŒrzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Anwendung auszuwerten, um Reports ĂŒber die AktivitĂ€ten zusammenzustellen und um weitere mit solcher Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenĂŒber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser ĂŒbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengefĂŒhrt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter UmstĂ€nden nicht sĂ€mtliche Funktionen dieser Anwendung vollumfĂ€nglich nutzen können. Sie können darĂŒber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Anwendung bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfĂŒgbare Browser-Plug-in installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ können Sie auf diesen Link klicken. Es wird dann ein Opt-Out Cookie gesetzt, das die zukĂŒnftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Anwendung verhindert.

Weitere Informationen zu dem Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google entnehmen Sie bitte der DatenschutzerklÀrung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Ads

Als Google Ads-Kunde nutzen wir das Google Conversion Tracking. Dies ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; "Google"). Wenn Sie ĂŒber eine Googleanzeige auf unsere Webseite gelangen, setzt Google Adwords einen Cookie auf Ihrem GerĂ€t ("Conversion Cookie"). Dieser Cookie verliert nach 30 Tagen seine GĂŒltigkeit. Er dient nicht der persönlichen Identifizierung. Ist der Cookie bei dem Besuch bestimmter Seiten bei uns noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhĂ€lt ein anderes Cookie. Cookies können daher nicht ĂŒber die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die durch den Conversion-Cookie eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken fĂŒr Google Ads Kunden zu erstellen, die sich fĂŒr Conversion-Tracking entschieden haben. Die Google Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, durch die Nutzer persönlich identifiziert werden könnten. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfĂŒr erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen - etwa ĂŒber Ihre Browsereinstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies fĂŒr Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain "googleadservices.com" blockiert werden.

Wenn Sie ĂŒber ein Googlekonto verfĂŒgen, können Sie auf der Seite https://myaccount.google.com durch Ändern der entsprechenden Einstellungen sĂ€mtlichen personalisierten Google-Ads Werbeanzeigen widersprechen.

Weitere Informationen zu dem Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google entnehmen Sie bitte der DatenschutzerklÀrung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Facebook

Wir verwenden auf unserer Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA; "Facebook").

Diese Funktion dient dem Zweck die Besucher der Website zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung im sozialen Netzwerk Facebook anzusprechen.

Dazu wurde auf der Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Website eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server ĂŒbermittelt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Nutzerkonto zu. Wenn Sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen, werden Ihnen dann personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads angezeigt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigen Interesse an dem oben genannten Zweck.

Sie können die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ jederzeit hier deaktivieren. NĂ€here Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, ĂŒber Ihre diesbezĂŒglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer PrivatsphĂ€re finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Adtraction

Adtraction ist ein Dienst der Adtraction Marketing AB, HumlegĂ„rdsgatan 14, 114 46 Stockholm, Sweden. Adtraction erlaubt es dem Anbieter, KaufvorgĂ€nge von Kunden, die aufgrund der Weiterleitung durch einen Affiliate Partner des Anbieters erfolgen, zurĂŒckzuverfolgen. Dabei setzt Adtraction ein Cookie auf das EndgerĂ€t des Nutzers, der den Kauf tĂ€tigt, um die Nachverfolgung zu ermöglichen. Dadurch können der Anbieter und dem Affiliate Partner statistische und vertragsrelevante Daten ĂŒber die KaufvorgĂ€nge sammeln, die durch den Affiliate Programm entstanden sind.

Weitere Informationen ĂŒber den Umgang mit personenbezogenen Daten durch Adtraction erfahren Sie unter folgender Adresse: https://adtraction.com/about-us/privacy-policy.

Visual Web Optimizer

Visual Web Optimizer (im Folgenden: “VWO“) ist ein Dienst der Wingify Software Private Limited, E-170, Antriksh Apartments, Sector-14, Rohini, Delhi-110085, Indien. Durch Setzen eines Cookies auf das EndgerĂ€t der Nutzer, bietet VWO dem Anbieter die Möglichkeit, das Nutzerverhalten nachzuverfolgen, zu analysieren, Prognosen ĂŒber zukĂŒnftige Kaufentscheidungen der Nutzer zu erstellen und auf bestimmte Nutzerkategorien gezielt zuzugehen. Weitere Informationen ĂŒber den Umgang mit personenbezogenen Daten durch VWO erhalten Sie unter der Folgenden Adresse: https://vwo.com/privacy-policy/.

Wenn Sie dem Einsatz von Cookies durch VWO widersprechen wollen, können Sie zusÀtzlich zu den bereits erwÀhnten generellen Widerspruchsmöglichkeiten auch die Opt-Out Funktion von VWO nutzen: https://vwo.com/opt-out/.

b) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite ĂŒbermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle ĂŒber die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschrĂ€nken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies fĂŒr unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfĂ€nglich genutzt werden.

VIII. Newsletter

Sie können Sich fĂŒr den Erhalt unseres Newsletters anmelden, indem Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen, den wir nur fĂŒr den Versand verwenden, in die dafĂŒr vorgesehene Maske eingeben. Daraufhin erhalten Sie an die angegebene E-Mail-Adresse eine automatische BestĂ€tigungsmail, die einen Link beinhaltet. Erst wenn Sie diesen Link aufrufen, ist der Anmeldeprozess beendet.

Durch Ihre Einwilligung in den Erhalt unseres Newsletters nutzen wir Ihre Email-Adresse zum Versand von Werbung und fĂŒr Sie interessante Angebote zu unseren Leistungen und deren unserer Partnerunternehmen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Grundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a).

Wenn Sie uns Ihre E-Mail Adresse im Zusammenhang mit dem Kauf unserer Leistungen ĂŒber unsere Webseite mitgeteilt haben, können wir Ihnen darĂŒber hinaus auch ohne Ihre vorherige Einwilligung E-Mail-Newsletter fĂŒr unsere Angebote senden, die den von Ihnen bereits bei uns bestellten Leistungen Ă€hneln, wenn Sie dem Erhalt solcher Newsletter nicht widersprochen haben.

Die Grundlage dafĂŒr bildet Art. 13 Abs. 2 der RL 2002/58/EG sowie die entsprechenden nationalen Umsetzungsnormen, in der Schweiz Art. 3 lit. o UWG.

Sie können jederzeit dem Erhalt sĂ€mtlicher Arten unserer Newsletter widersprechen, ohne dass hierfĂŒr andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (d.h. bspw. die Kosten Ihres Internetproviders) entstehen. Über das Widerspruchsrecht informieren wir Sie bei Erhebung der Emailadresse und in dem jeweiligen Newsletter.

IX. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten ĂŒber Sie verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenĂŒber uns als Verantwortlichem zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können vom Verantwortlichen eine Auskunft darĂŒber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen ĂŒber folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die EmpfĂ€nger bzw. die Kategorien von EmpfĂ€ngern, gegenĂŒber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien fĂŒr die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf EinschrÀnkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfĂŒgbaren Informationen ĂŒber die Herkunft der Daten, wenn die uns vorliegenden personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden;
  8. ob eine automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemĂ€ss Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO besteht und – wenn dies der Fall ist – aussagekrĂ€ftige Informationen ĂŒber die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung fĂŒr die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darĂŒber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Land ausserhalb der Schweiz, der EU oder des EWR oder an eine internationale Organisation ĂŒbermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, ĂŒber die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder VervollstĂ€ndigung gegenĂŒber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollstĂ€ndig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzĂŒglich vorzunehmen.

3. Recht auf EinschrÀnkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die EinschrÀnkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten fĂŒr eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu ĂŒberprĂŒfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmÀssig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die EinschrÀnkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten fĂŒr die Zwecke der Verarbeitung nicht lĂ€nger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemĂ€ss Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten GrĂŒnde des Verantwortlichen gegenĂŒber Ihren GrĂŒnden ĂŒberwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschrĂ€nkt, dĂŒrfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natĂŒrlichen oder juristischen Person oder aus GrĂŒnden eines wichtigen öffentlichen Interesses der EU, eines Mitgliedstaats resp. der Schweiz verarbeitet werden.

Wurde die EinschrÀnkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschrÀnkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die EinschrÀnkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können vom Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzĂŒglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzĂŒglich zu löschen, sofern einer der folgenden GrĂŒnde zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind fĂŒr die Zwecke, fĂŒr die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stĂŒtzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten GrĂŒnde fĂŒr die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmÀssig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, resp. nach schweizerischem Recht erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemÀss Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten befugterweise Dritten, resp. Auftragsdatenverarbeitern mitgeteilt und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter BerĂŒcksichtigung der verfĂŒgbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um fĂŒr die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darĂŒber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  1. zur AusĂŒbung des Rechts auf freie MeinungsĂ€usserung und Information;
  2. zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, resp. nach schweizerischem Recht erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in AusĂŒbung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ĂŒbertragen wurde;
  3. aus GrĂŒnden des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemĂ€ss Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. fĂŒr im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder fĂŒr statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeintrĂ€chtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder EinschrĂ€nkung der Verarbeitung gegenĂŒber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen EmpfĂ€ngern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder EinschrĂ€nkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhĂ€ltnismĂ€ssigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenĂŒber dem Verantwortlichen das Recht zu, ĂŒber diese EmpfĂ€nger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gĂ€ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ausserdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu ĂŒbermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In AusĂŒbung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen ĂŒbermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dĂŒrfen hierdurch nicht beeintrĂ€chtigt werden.

Das Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit gilt nicht fĂŒr eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die fĂŒr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in AusĂŒbung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ĂŒbertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus GrĂŒnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch fĂŒr ein auf diese Bestimmungen gestĂŒtztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwĂŒrdige GrĂŒnde fĂŒr die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten ĂŒberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit ohne Angabe von GrĂŒnden Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch fĂŒr das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung fĂŒr Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr fĂŒr diese Zwecke verarbeitet.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen EinwilligungserklÀrung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche EinwilligungserklĂ€rung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die RechtmĂ€ssigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berĂŒhrt.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, resp. in der Schweiz, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den BeschwerdefĂŒhrer ĂŒber den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschliesslich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. Dies gilt, soweit die Beschwerde in einem EU-Mitgliedstaat eingereicht wurde. Die Kompetenzen des eidgenössischen Datenschutzbeauftragten (www.edoeb.admin.ch) richten sich nach schweizerischem Recht (Datenschutzgesetz, DSG).

X. Änderungen dieser DatenschutzerklĂ€rung

Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Internets entwickeln sich fortwĂ€hrend neue Technologien und Möglichkeiten. Damit wir auch Sie in den Genuss dieser Möglichkeiten und Technologien kommen lassen können, behalten wir uns vor, bei der EinfĂŒhrung neuer, zusĂ€tzlicher oder bei der Änderung oder Erweiterung bestehender Dienste oder Dienstelemente, diese DatenschutzerklĂ€rung fĂŒr die Zukunft zu Ă€ndern.

Soweit die Änderung der DatenschutzerklĂ€rung nur die Datennutzung in allgemeiner Form und/oder die Datennutzung bei Bestellungen und nicht auch die Datennutzung im Rahmen eines Nutzerkontos betrifft, gilt die neue DatenschutzerklĂ€rung ab dem Datum ihrer Aktualisierung auf der Anwendung.

Eine Änderung der DatenschutzerklĂ€rung, die sich auf die Nutzung der bereits erhobenen und fĂŒr den Versand von Newslettern gespeicherten Daten bezieht, erfolgt nur dann, wenn diese fĂŒr Sie zumutbar ist. Wenn und soweit sich Änderungen der DatenschutzerklĂ€rung auf die Nutzung der bereits erhobenen und fĂŒr den Versand von Newslettern genutzten Daten beziehen, werden wir Sie rechtzeitig per E-Mail, auf unserer Anwendung oder in anderer Form benachrichtigen. Erfolgt innerhalb der genannten Frist kein Widerspruch, gilt die geĂ€nderte DatenschutzerklĂ€rung als von Ihnen angenommen. Wir werden Sie in der Benachrichtigung auf Ihr Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen