(4)

Die Wiederkehr des Sherlock Holmes - Die ultimative Sammlung

Hörbuch


Sherlock Holmes lebt!Nur knapp war er dem mörderischen Anschlag auf sein Leben bei den Reichenbacher WasserfĂ€llen entgangen, und nun, so erzĂ€hlt Dr. Watson ĂŒber die Wiederkehr seines Freundes und Meisters, stand Sherlock Holmes da und lĂ€chelte mich ĂŒber den Tisch hinweg an. Ich erhob mich, starrte ihn einige Sekunden lang in völliger Verwirrung an und muss dann wohl, zum ersten und einzigen Mal in meinem Leben, ohnmĂ€chtig geworden sein. Grauer Nebel wirbelte mir vor den Augen, und als er sich verzogen hatte, war mein Kragen geöffnet, und auf meinen Lippen schmeckte ich den prickelnden Nachgeschmack von Kognak. Holmes stand ĂŒber meinen Sessel gebeugt und hielt seine Taschenflasche in der Hand. Die schwierigen, ja fast unlösbar scheinenden KriminalfĂ€lle, an denen der Meisterdetektiv nach seiner RĂŒckkehr sein ĂŒberragendes Können einmal mehr unter Beweis stellte, hat Dr. Watson aufgezeichnet und uns in diesem Band vorgelegt. Das erstaunlichste Abenteuer des Meisterdetektivs Sherlock Holmes hat eigentlich nicht Conan Doyle erfunden: es besteht vielmehr darin, daß diese Phantasiegestalt zu eigenem Leben erwacht ist und eine Existenz erlangt hat, an die UngezĂ€hlte felsenfest glaubten und glauben. Als der Detektiv 1887 erstmals in einer lĂ€ngeren Geschichte auftauchte, konnte niemand ahnen, welches glorreiche Schicksal ihm beschieden war. FĂŒnf Jahre spĂ€ter hatte Conan Doyle es satt, immer wieder neue Taten seines Helden zu ersinnen, und er ließ ihn kurzerhand in den ReichenbachfĂ€llen in der Schweiz umkommen. Das Publikum aber konnte sich damit nicht abfinden. Der Autor holte den Totgesagten ins Leben zurĂŒck und betraute ihn noch mit einer Reihe schwierigster und gewagtester Aufgaben, die sein Freund Dr. Watson wiederum als stĂŒmperhafter Gehilfe mit ihm vollbringt. Der mit ĂŒbermenschlichen ZĂŒgen ausgestattete Sherlock Holmes und der brave Dr. Watson waren lĂ€ngst zu mythischen Gestalten geworden, als Sir Arthur Conan Doyle 1930 starb. Andere Schriftsteller, auch ohne Zweifel grĂ¶ĂŸere, haben vor und nach ihm Detektivgeschichten und -romane verfasst. Aber keinem ist im selben Maß die Gunst gewĂ€hrt worden, Figuren zu erschaffen, die so weltweit berĂŒhmt wurden.