(20)

Schuldig bist du

Hörbuch


Seine Methode ist die Gewalt, seine Opfer sind die Schuldigen 
 Der nervenaufreibende erste Band der blutigen Thriller-Reihe von Donn Cortez. Seine Vorgehensweise ist brutal, erbarmungslos und Ă€ußerst effizient. Der Closer entfĂŒhrt seine Opfer, foltert sie, bis sie ihm all ihre SĂŒnden gestehen – dann entsorgt er sie. Dabei haben sie alle eines gemeinsam: Sie sind Serienmörder. Jetzt ist er dem berĂŒchtigtsten von ihnen auf der Spur: einem genialen Psychopathen, der als der Patron bekannt ist – und der fĂŒr den brutalen Mord an der Familie des Closers verantwortlich ist. Die langersehnte Rache rĂŒckt immer nĂ€her, doch da muss sich der Closer der Frage stellen, ob er wirklich noch im Namen der Gerechtigkeit handelt. Denn er tötet, weil es ihm gefĂ€llt 




3.7

20 Bewertungen

Lisa

30.8.2023

Der ErzÀhler bringt mich manchmal aus dem Hörfluss, was dem Inhalt selbst aber wenig anhaben kann.

Lilli

13.3.2023

Vorhersehbar

Kathrin

11.2.2023

Ein Hörbuch mit dem ich am Anfang etwas Schwierigkeiten hatte, was eindeutig am Sprecher lag. Ich finde die Idee und den Plot des Hörbuches genial und die Umsetzung spricht fĂŒr sich. Zum Inhalt: Der Closer er ist erbarmungslos und mordet effizient. Er foltert seine Opfer so lange bis sie gestehen und dann tötet er sie. Doch auf wen hat er es abgesehen? Auf Serienmörder, also keine unschuldigen Opfer. So arbeitet er sich durch die Serienmörder der USA hindurch. Doch er will nur einen. Den Patron. Dieser hat vor Jahren die Familie des Closers ermordet. Doch auch der Patron verfolgt einen Plan. Einen perfiden Plan. Er ist hochintelligent und ein genialer Psychopath. Im Laufe der Story erfĂ€hrt man das Ziel des Patrons. Ist der Closer eventuell auch nur eine Marionette des Patrons? Eine Strippe in seinem Plan. In der Geschichte selbst ist noch eine andere Story verwoben. Bei der ich nie wusste spielt sie in der Vergangenheit oder in der Gegenwart, was das Ganze noch interessanter macht. Doch ist der Closer nur noch auf Gerechtigkeit aus oder hat er bereits selbst Freude am Morden gefunden? Aus meiner Sicht ist das Buch aber auch keine einfache LektĂŒre, denn sie zeigt das grausame Ausmaß der Gewalt, die sowohl der Closer als auch der Patron an ihren Opfern ausĂŒben. Die Charaktere erleben in der Geschichte eine Verwandlung vom harmlosen KĂŒnstler, der Rache fĂŒr seine Familie und seinen Sohn will hin zum Mörder, der eventuell Gefallen an seinen Taten gefunden hat. Klare Empfehlung